Quotenregelung für Frauen

Monika Hengartner, 02.08.2017

123rf.com / alphaspirit
123rf.com / alphaspirit

An der Frage der Quotenregelung für Frauen erhitzen sich die Gemüter.
Sind es vor allem die der Frauen?
Quote kommt von „quot“, ist lateinisch und heisst auf deutsch: „wieviel“.
Ein Anteil, der den Verhältnissen entspricht.
In der Schweizer Partei-Politik ist die Quotenregelung normal.
Wenn wir in den Nationalrat nur uns sympathische Frauen und Männer wählen, so ist deren Parteizugehörigkeit in der Folge doch quotenmässig entscheidend für die Zusammensetzung von Gemeinderäten, Richterkollegien und vielem mehr.
Die zahlenmässige Vertretung im Nationalrat nach Geschlecht wird bis jetzt nur erwähnt. Sie hat keinen Einfluss auf die Folgewahlen in andere politische oder wirtschaftliche Gremien.

Früher, in matriarchalen Strukturen, kamen die Vertreter aus den verschiedenen Sippen zusammen für die Lösungsfindung. Grössere Gemeinschaften konnten sich mit keiner Zahlenregelung ihren Einfluss „sichern“.
Im späteren Patriarchat gelten Macht und Einfluss mehr als das Gemeinwohl. Da haben Quoten Sinn. Z.B. entsprechend der Einwohnerzahl einer Stadt, der Finanzstärke von Zünften...
Die Ursache für Quoten ist das Bedürfnis, zu legitimieren, dass einzelne Standpunkte mehr gelten als andere, weil diese – nach bestimmten Kriterien - „mehr“ hinter sich haben.

Vor dem Frauenstimmrecht 1971 waren die Entscheide zum Gemeinwohl nur an den Männern. Seit weniger als fünfzig Jahren erst gehören Frauen auch öffentlich wieder dazu.
Das ist eine kurze Zeit und die Frage, wie die Gesellschaft sich einstimmt, nicht nur mit Frauen und Männern, ist noch unbeantwortet.
In der aktuellen Diskusson höre ich oft von Frauen, dass sie sich sträuben, nur aufgrund einer festgelegten Quote für etwas ermächtigt zu werden.
Sie wollen als sie selbst, mit den ihnen eigenen Kompetenzen erwünscht sein...
Ich finde die Quotenregelung für Frauen eine Hilfe für das Uebergangssystem.
Der Umbruch und Wandel wird mit „Quoten-Frauen“ sanfter und angenehmer.
Und: Auch Frauen müssen nicht perfekt sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Kontakt

Generationen unterwegs
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn 

E-Mail schreiben

Kontakt

Generationen unterwegs
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn 

E-Mail schreiben