Portrait Julia Onken

Dipl. Psychologin/Psychotherapeutin und Autorin
Geschäftsführerin Frauenseminar Bodensee GmbH

  • Ausbildung in Gesprächs-, Gruppen- und analytischer Paartherapie, Weiterbildung Sprach- und Lauttherapie. 1987 Gründung des Frauenseminars Bodensee. Vortragstätigkeit im In- und Ausland.
  • 1987 gründete Julia Onken das Frauenseminar Bodensee FSB mit dem Anliegen, Frauen sowohl in persönlichkeitsbildenden als auch in aus- und weiterbildenden Kursen zu fördern und zu schulen. Inzwischen hat sich aus diesem Einfrau- Unternehmen eine Institution mit einem fachlich hochqualifizierten Dozentinnenteam entwickelt, in welchem Frauen in zertifizierten Ausbildungsgängen, die zum Teil bis zum Eidgenössischen Fachausweis führen, geschult werden.
  • Julia Onken gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sachbuchautoren in der Schweiz. In ihren Büchern behandelt sie sowohl gesellschaftspolitische als auch psychologische Themen. Sie verbindet stets eigene Erfahrungen mit grundsätzlich gültigen Lebensgesetzmässigkeiten, was sich für viele LeserInnen als eine besonders geeignete Methode herausstellt, angeregt durch diese Impulsen selbst über sich und sein Leben nachzudenken und zu reflektieren.
  • Mit ihrem eigenen Prozess des Älterwerdens hat sich für Julia Onken ein weiteres Themenfeld eröffnet. In ihrem Buch „Altweibersommer“ geht sie neue Wege, hinterfragt kritisch gängige Klischees, sucht nach dem Sinn des Älterwerdens und  zeigt auf, wer sich ernsthaft auf den Prozess des Älterwerdens einlässt, entdeckt eine völlig neue Dimension des Daseins.
  • Beinahe alle Bücher wurden Bestseller, die meisten Titel sind in mehrere Sprachen übersetzt. Weit über eine Million verkaufte Bücher.
 

Publikationen

Feuerzeichenfrau.
Ein Bericht über die Wechseljahre, C.H.Beck, München 1988

Geliehenes Glück.
Ein Bericht über den Liebesalltag, C.H.Beck, München 1990

Vatermänner.
Ein Bericht über die Vater- Tochter Beziehung und deren Einfluß auf die Partnerschaft, C.H.Beck, München  1993

Spiegelbilder.
Männertypen und wie Frauen sie durchschauen und sich selbst erkennen, Bertelsmann, Gütersloh, 1995

Die Kirschen in Nachbars Garten.
Von Ursachen fürs Fremdgehen und den Bedingungen fürs Daheimbleiben, Bertelsmann, gütersloh,1997

Herrin im eigenen Haus.
Wie Frauen ihr Selbstbewußtsein verlieren und wie sie es wieder zurückgewinnen, Bertelsmann, Gütersloh 2000

Wenn Du mich wirklich liebst.
Die häufigsten Beziehungsfallen und wie wir sie vermeiden, C.H. Beck, München 2001

Altweibersommer.
Ein Bericht über die Zeit nach den Wechseljahren, C.H.Beck, München 2002 

Eigentlich ist alles schief gelaufen – glücklich sein ist lernbar.
C.H.Beck, München 2005

„Hilfe, ich bin eine emanzipierte Mutter – ein Streitgespräch zwischen Mutter und Tochter“. 
Julia Onken, Maya Onken, C.H. Beck, München 2006

Am Tag der weissen Chrysanthemen – ein Bericht über Liebe und Eifersucht
C.H. Beck, München 2007

Liebespinpong – Das Liebesspiel von Mann und Frau
Kösel, München 2007, Mitautor Mathias Jung

Rabentöchter – weshalb ich meine Mutter trotzdem liebe
C.H.Beck 2011

Im Garten der neuen Freiheiten – ein Reiseführer für die späten Jahre
C.H.Beck 2015

Kontakt

Generationen unterwegs
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn 

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen